Strohgäubahn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

3-G in Bus & Bahn

Seit Mittwoch: 3G in Bus und Bahn
Seit Mittwoch, 24. November, gilt – wie in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens – auch in Bus und Bahn die 3G-Regel.
Hintergrund ist das geänderte Infektionsschutzgesetz, das 3G jetzt auch in öffentlichen Verkehrsmitteln vorsieht.
Fahrgäste, die Busse und Bahnen im VVS-Gebiet nutzen, müssen auf Grundlage der neuen behördlichen Vorgaben einen der folgenden drei Nachweise haben:

  • Vollständig geimpft (die letzte notwendige Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen)
  • Genesen (nicht länger als 180 Tage)
  • Getestet (dokumentierter negativer Antigen-Schnelltest unter Aufsicht, nicht älter als 24 Stunden (kein Selbsttest) oder aktueller PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  • Außerdem ist zur Identitätsüberprüfung ein Personalausweis oder Reisepass mitzuführen

Ausgenommen sind auf Basis der Beschlüsse von Bund und Ländern Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (also 5 Jahre alt oder jünger sind), sowie Schülerinnen und Schüler.
Darüber hinaus weisen wir Sie auf die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske hin. 
Weitere Informationen zur 3G-Regel im ÖPNV erhalten Sie über die Homepage des VVS www.vvs.de