Strohgäubahn

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

Verstärkerbus am Morgen

Verstärkerbus im Schülerverkehr für die Strohgäubahn

Der Zweckverband Strohgäubahn (ZSB) und die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft (WEG) setzen ab Montag, den 16.11.2020 bis auf Weiteres einen Verstärkerbus zwischen Hemmingen und Korntal im Schülerverkehr ein. Dadurch können die stark nachgefragten Züge zwischen 07:00 Uhr und 08:00 Uhr entlastet werden.

Der Bus fährt von Hemmingen (Haltestellen Bahnhof 07:03 Uhr, Eisgasse 07:04 Uhr, Rathaus 07:05 Uhr, Schwieberdinger Straße 07:07 Uhr und Hälde 07:08 Uhr) über Schwieberdingen (Haltestellen Glemstal 07:11 Uhr, Mitte 07:12 Uhr, Hermann-Essig-Straße 07:13 Uhr) direkt, ohne Halte in Münchingen, nach Korntal.

In Korntal hält der Bus zum Aussteigen an den Haltestellen Bergstraße (ca. 07:31 Uhr), Bahnhof / Warthstraße (ca. 07:32 Uhr) und Hauffstraße (ca. 07:35 Uhr).

Der ZSB und die WEG bitten alle Fahrgäste sich zwischen Strohgäubahn und Verstärkerbus zu verteilen.

Strohgäubahn erweitert ihr Angebot

LUDWIGSBURG.

Ein umfangreiches Paket zur weiteren Attraktivitätssteigerung der Bahnstrecke zwischen Korntal und Heimerdingen hat die Versammlung des Zweckver-bands Strohgäubahn in ihrer letzten Sitzung beschlossen. Die Umsetzung findet in zwei Schritten statt. Ab 2. März gibt es erste Fahrplan-Verbesserungen.
Der Zuspruch für die Strohgäubahn ist groß und die Fahrgäste nehmen das Angebot so gut an, dass es in den Zügen teilweise eng wird. Diese Kapazitätsengpässe zu den Hauptverkehrszei-ten werden nun durch den Einsatz längerer Züge behoben.
Zusätzliche Fahrten in den Abendstunden sollen die Attraktivität weiter steigern und neue Fahrgäste ansprechen. Ab 2. März 2020 stehen den Fahrgästen daher zusätzliche Züge zur Verfügung:
Die Betriebszeit der Strohgäubahn wird um eine Stunde verlängert. Die letzte Fahrt findet nun täglich um 00.05 Uhr ab Korntal beziehungsweise um 00.31 Uhr ab Heimerdingen statt.
Fahrgäste aus Richtung Stuttgart können dadurch als späteste Fahrtmöglichkeit die S-Bahn ab Stuttgart Stadtmitte um 23.46 Uhr zur Heimfahrt nutzen. Bisher war dort die letzte Fahrtmög-lichkeit mit der S-Bahn um 22.46 Uhr.
Das Angebot des Halbstundentaktes unter der Woche wird um zwei Stunden verlängert. Es werden zwei zusätzliche Fahrten um 21.35 und 22.35 Uhr eingeführt. Künftig steht der Halb-stundentakt somit bis 23.05 Uhr ab Korntal beziehungsweise bis 23.31 Uhr ab Heimerdingen zur Verfügung.
Die nächste Erweiterungsstufe wird zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 umgesetzt. Dann gilt auch an den Samstagen auf der Strohgäubahn der Halbstundentakt.
Zusätzlich hat der VVS zum 1. Januar 2020 Hemmingen und Heimerdingen auf die Tarifzo-nengrenze 2/3 gelegt. Dadurch sind es nun auf der gesamten Strecke der Strohgäubahn maxi-mal zwei Zonen bis Stuttgart. Das Ticket in die Landeshauptstadt kostet damit nun 2,90 Euro statt 4,20 Euro.